Ich habe erkannt,

 

wie wichtig und hilfreich es ist, als Vermittler zwischen Tier und Mensch

zu wirken. Ganz egal um welche Fragen es geht –

Liebe und Zuneigung,

Krankheit und alle damit verbundenen Sorgen,

Ernährung,

Verhaltensweisen erwünscht/unerwünscht,

Wohlbefinden,

Spiel, Spaß und Sport für das Tier,

vermisste Tiere und auch

Sterbebegleitung und noch einiges mehr.

 

 

Viele Tiere (Pferde, Hunde, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster und Wellensittiche) begleiten

mich in diesem Leben und ich bin dankbar für jeden Tag, den ich mit ihnen verbringen darf und sie

mir ihr Vertrauen schenken. Ihre selbstlose Liebe uns Menschen gegenüber ist unbeschreiblich und

ich darf durch sie immer wieder neue Erfahrungen sammeln. 

 

 

Die Arbeit als Telepathischer Tierkommunikator betrachte ich als Geschenk und bin

dafür sehr dankbar. Die Gespräche sind sehr unterschiedlich und keines gleicht dem Voran-

gegangenen, denn jedes Tier ist individuell. Es gibt schöne, als auch traurige Momente

die man erleben/erfahren darf. Ich sage absichtlich „darf“, denn alles hat seine Berechtigung

und auch seinen Sinn und ich lerne sehr viel aus diesen Begegnungen und Gesprächen mit den

Tieren und ihren Besitzern. Es ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen.

 

 

Für mich sind die wichtigsten Säulen in dieser Arbeit die Liebe,

Demut und Dankbarkeit dem Tier und dem Geschenk der Tierkommunikation gegenüber.

Die Liebe und der Respekt zu allem was ist – sichtbar und unsichtbar, ist Voraussetzung, sie so

wahrzunehmen, wie sie sind.

 

 

Alles Verhalten hat seinen Ursprung, es gibt von Geburt aus kein „böses“ Tier.

Sie werden durch ihr Umfeld und den/die Menschen geprägt, die Teil ihres Lebens sind.

Wir Menschen sind verpflichtet für unsere Tiere zu sorgen und bei ihnen zu sein, im

Leben als auch im Sterbeprozess.

 

 

 

 

Aurelia Veith

7221 Marz

0664 50 57 846

Aurelia.Veith@gmx.at